Monthly Archives: Februar 2017

USecureD-Vortrag beim 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress

15. Deutscher IT-Sicherheitskongress,  16.–18. Mai 2017, Stadthalle Bonn-Bad Godesberg

Usable Security by Design: Unterstützung für kleine und mittlere Softwarehersteller in frühen Phasen der Produktentwicklung
(Hartmut Schmitt, HK Business Solutions GmbH)
Donnerstag, 18. Mai 2017, Track: Benutzbare sichere IT-Systeme und Sicherheitsmonitoring in kryptographisch geschützten Systemen

Damit IT-gestützte Produkte und Systeme vor unbefugter oder missbräuchlicher Nutzung wirksam geschützt sind, müssen sie mit Sicherheitsfunktionen ausgestattet sein, die benutzerfreundlich sind. Hierfür sind seitens der Entwickler sowohl Security- als auch Usabilitykenntnisse erforderlich. Da insbesondere Entwickler in kleinen und mittleteren Unternehmen (KMU) oft nicht über tiefer gehende Kenntnisse in beiden Bereichen verfügen, bedürfen sie einer Unterstützung, z.B. in Form geeigneter Methoden und Werkzeuge. In diesem Beitrag werden ein Lösungsweg und eine Werkzeugsammlung vorgestellt, die Entwicklern in KMU dabei helfen, auf systematische Weise digitale Produkte und Systeme mit dem Qualitätsmerkmal Usable Security herzustellen.

Mehr Informationen (inkl. Programm und Anmeldung):
15. Deutscher IT-Sicherheitskongress

WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS (Ausgabe 6) mit drei Artikeln zum Thema Usable Security

IT-Sicherheit ist eines der Schwerpunktthemen in der jüngst erschienenen sechsten Ausgabe des Magazins WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS. Die Mitarbeiter des USecureD-Projekts haben drei Artikel beigesteuert: eine Einführung in das Thema Usable Security, einen Beitrag über die Entwicklung von Sicherheitsfunktionen auf Grundlage von Musterlösungen (Patterns) und einen Beitrag über die Ausgestaltung von Warnhinweisen.

WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS Ausgabe 6
„Usability und User Experience in der Arbeitswelt von morgen“
http://www.mittelstand-digital.de/DE/Begleitforschung/veroeffentlichungen,did=800208.html

Mit der Magazinreihe „WISSENSCHAFT TRIFFT PRAXIS“ hat der Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital“ eine Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis etabliert. Sowohl Experten aus dem Netzwerk der Initiative, als auch externe Fachleute bringen ihre Expertise zu relevanten Themen für Unternehmen und Multiplikatoren ein.

Rückblick: CAST-Workshop „Usable Security“

Am 09.02.2017 fand am Fraunhofer SIT in Darmstadt der CAST-Workshop „Usable Security“ statt. Die Veranstaltung mit rund vierzig Teilnehmern gab einen Überblick über aktuelle Arbeiten auf dem Gebiet der Usable Security and Privacy aus Wissenschaft und Praxis. Der Workshop-Nachmittag widmete sich dem Softwareentwickler, der in diesem Kontext eine besonders wichtige Rolle einnimmt. Zu diesem Teil steuerten die Partner des USecureD-Projekts gleich zwei Vorträge bei. Außerdem war das Projekt in der begleitenden Ausstellung vertreten: